Blog

Technologie

Welcher Barcode-Scanner eignet sich für welchen Anwendungszweck?

Barcodes und Barcode-Scanner sind schon seit einigen Jahren in Verwendung. Auch in Zeiten der Digitalisierung sind sie wichtige Instrumente, um Waren und die dazugehörigen Geschäftsprozesse sinnvoll zu verwalten. Trotz ihres Alters sollten Sie insbesondere im digitalen Zeitalter nicht unterschätzt werden. Beim Hantieren mit der Ware kann es hilfreich sein, wichtige Fragen für sich zu beantworten. Sollten die Antworten entsprechend ausfallen, so ist es sinnvoll, die verwendeten Arbeitsmittel zu hinterfragen.

Diese Fragen können zum Beispiel sein:

  • Welche Geschäftsprozesse beeinflusse ich damit?
  • Wie oft entstehen statistisch Fehler durch manuelle Eingaben?
  • Besteht Verbesserungspotenzial bei der Lagerverwaltung/ Ein- und Ausbuchung von Waren im Verkauf/ Vertrieb/ bei Inventuren?

Werden zum Beispiel die Waren vollständig mit Stift und Papier erfasst, so schleicht sich dort ein gewisser Fehlerfaktor mit ein. Sind die Scanner für ihr Einsatzgebiet ungeeignet, so kann sich dies beispielsweise auf die Effizienz von Inventuren auswirken. Durch menschliche Fehleingaben werden unter Umständen auch andere Geschäftsprozesse negativ beeinflusst, also ausgebremst oder zumindest zu einem Teil fehlerhaft ausgeführt. Im Folgenden geben wir Ihnen eine Übersicht darüber, welche Barcode-Scanner es gibt und welche Barcode-Scanner sich für welchen Anwendungszweck eignen.

 

Inhaltsübersicht

Vergleich von Barcode-Scanner-Arten

Wenn man über Barcode-Scanner spricht, ist es wichtig, zu beachten, dass zum einen mobile und zum anderen stationäre Scanner existieren. Außerdem existieren Sonderformen von mobilen Barcode-Scannern, auf die hier auch eingegangen wird.

Stationäre Scanner

Hier kann man Präsentations- und In-Counter-Scanner unterscheiden.

Präsentationsscanner

In-Counter-Scanner

 

Gemeinsamkeiten

 

 

+ Bediener muss den Barcode nicht genau treffen

–  Ware muss immer zum Scanner transportiert werden

Unterschiede

Scanner wird am vorgesehenen Ort aufgestellt

Scanner muss in die Elektrik am vorgesehenen Ort (z. B. Kassensystem) montiert werden

Mobile Scanner

Eine Verbindung der Scanner mit einem Computer ist erforderlich. Diese erfolgt heutzutage über USB oder Bluetooth. Einst war auch eine Verbindung über die serielle Schnittstelle möglich. Mobile Scanner funktionieren als zusätzliche Tastaturen. Anwendersoftware muss nur Tastatureingaben erlauben, um sie zu unterstützen. Mobile Scanner sind am besten für Computer-Arbeitsplätze geeignet.

Vergleich zwischen USB und Bluetooth als Schnittstelle

Beide Schnittstellen habe ihre Vor- und Nachteile. Diese sollten einem klar sein, bevor man eine Kaufentscheidung trifft.

USB

Bluetooth

Vorteile

+ „Abhören“ relativ schwer umzusetzen

+ Auch an Computer ohne Bluetooth nutzbar

+ Vollständige Bewegungsfreiheit innerhalb von 10 m (ohne Hindernisse)

Nachteile

– Bewegungsfreiheit und Reichweite durch Kabellänge begrenzt

– „Mithören“ ggf. durch Sicherheitslücken im Protokoll möglich (vgl. 2017 „BlueBorne“)

– Relativ schwer für Gerätehersteller zu implementieren

Am Ende muss man entscheiden, welche Schnittstelle man gegenüber der anderen bevorzugt. Bei USB-Geräten sollte man auf ein ausreichend langes Kabel achten. Bei Bluetooth-Geräten sollte man darauf achten, dass sich in Sendereichweite keine unbefugten Personen befinden.

MDE-Geräte

Mobile Datenerfassungs-Geräte (MDE-Geräte) sind eine Sonderform von mobilen Barcode-Scannern. Es handelt sich um Smartphones bzw. Tablet-PCs mit integriertem Scanner. Sie besitzen vergleichbare Betriebssysteme gegenüber sonstigen smarten Geräten. Die Kommunikation mit einem Server erfolgt über mobile Datenverbindung oder WLAN. Für die Warenerfassung wird ein Web-Browser genutzt. Da sie robuster gebaut sind als andere smarte Geräte, sind sie weniger empfindlich gegen das Herunterfallen sowie gegen Schmutz und Staub, was sie für schwierige Umgebungen geeignet macht. Ein gesonderter Computer-Arbeitsplatz im Lager ist nicht erforderlich, da der Computer ein Teil des Scanners ist.

Smarte Geräte mit Barcode-Scanner-Apps

Auch gewöhnliche Smartphones und Tablets lassen sich mittels entsprechenden Apps zum Scannen von Barcodes nutzen. Grundlage dieser Funktion sind die in den Geräten verbauten Kameras. Sie sollten jedoch nur in sauberen Umgebungen mit relativ weichem Boden genutzt werden, da sonst Beschädigungen wahrscheinlich sind. Viele der entsprechenden Apps sind jedoch nicht für ein professionelles Umfeld geeignet. Beispielsweise enthalten sie Werbung, können die Barcodes lediglich darstellen oder sind ein potenzielles Datenschutzproblem.

Vergleich zwischen MDE-Geräten und smarten Geräten mit Scanner-Apps

Merkmal

MDE-Geräte

Smarte Geräte mit Apps

Preis

Relativ teuer

Relativ günstig

Robustheit

Durch entsprechende Materialien erhöht

Nicht gesondert sichergestellt

Benutzerkreis

Unternehmen

Endverbraucher

Verwendungszweck

Auf Datenerfassung spezialisiert

Allgemein

Risiko einer Beschädigung durch Fallen lassen / Nutzung im falschen Terrain

Reduziert

Normal

Welcher Barcode-Scanner ist der richtige für meinen Anwendungszweck?

Lagerverwaltung

Hier sind meist mobile Bluetooth-Scanner am besten geeignet, um sich in einem großen Lager frei zu bewegen. Je nach Lagergröße, Distanz zu den zu scannenden Waren sowie Gewicht und Größe kommen jedoch auch mobile USB-Scanner sowie stationäre Scanner in Frage. In einem Kundenprojekt haben wir ebenfalls mobile Barcode-Scanner in diesem Bereich im Einsatz, da diese einfach zu benutzen sind und Computer im Lager vorhanden sind.

Point of Sale

Für den Point of Sale (PoS) sind sowohl stationäre Scanner als auch mobile Scanner geeignet. Bei korrekter Einrichtung können beide direkt mit dem Kassensystem kommunizieren und somit direkt die Transaktionen mit den Kunden buchen lassen. Stationäre Kassen sind hierbei öfter in Supermärkten anzutreffen, da bei den Verpackungen ansonsten eine große Treffsicherheit erforderlich wäre. Mobile Scanner eignen sich hier eher für Fälle, wo das Verkaufspersonal die Ware in die Hand nehmen muss.

Versand

Unterwegs sind MDE-Geräte am besten geeignet. In der Verwaltung kann man jedoch sowohl gewöhnliche stationäre als auch mobile Scanner verwenden. Da man den entsprechenden Computer unterwegs zur Hand haben muss, ist es hier meist am sinnvollsten, diesen direkt mit dem mobilen Barcode-Scanner zu kombinieren.

Mit welcher Software kann ich die Barcode-Scanner verwenden?

Prinzipiell sind die gängigen Barcode-Scanner mit jeder Software kompatibel, in der man mit der Tastatur Daten eintragen kann. Nun sollte diese jedoch sinnvoll gewählt sein, um die internen Prozesse, bei denen man mit Waren hantiert, zu unterstützen. Viele mögen hier zunächst an Tabellenkalkulationen wie beispielsweise LibreOffice Calc denken. Wenn es wenige Angestellte, einfache Prozesse und wenige Daten gibt, mag diese Option noch sinnvoll erscheinen. Wenn das Unternehmen jedoch expandiert, dann wird sich dies auf das Verhältnis von Aufwand und Nutzen negativ auswirken. Deshalb raten wir dazu, frühestmöglich ein ERP-System einzusetzen, um alle Unternehmensprozesse optimal abzubilden zu können und nicht an logistische Grenzen zu stoßen.

Eins der möglichen ERP-Systeme ist die Open Source Software Odoo. Diese erlaubt es zugleich, Ihre gescannten Barcodes in mehreren Unternehmensprozessen zu verwenden. Welche Barcode-Scanner Sie benutzen, ist hierbei nicht relevant. Das Barcode-Scanner-Modul wird in aktuellen Odoo Community Editionen nicht mitgeliefert. Dadurch ist es erforderlich, sich das Barcode-Scanner-Modul von der OCA herunterzuladen.

Lagerverwaltung

Diese wird in Odoo durch das Inventory/Warehouse-Modul eingebunden. Somit wird Odoo zu einer Software für die Lagerverwaltung mit Barcode-Scannern. Hier lassen sich Waren ein-und ausbuchen sowie Inventuren durchführen. Mithilfe von Barcode-Scannern kann man hier auch schneller dem System bereits bekannte Waren verarbeiten.

PoS

Prozesse für Einkaufsterminals werden in Odoo durch dessen PoS-Modul zur Verfügung gestellt. Dadurch lassen sich Kassen auch gut mit Odoo betreiben. Das Barcode-Modul der OCA integriert sich dabei in die Prozesse.

Versand

Dieser Prozess wird in Odoo mithilfe von anbieterspezifischen Modulen umgesetzt. Diese sind jedoch grundsätzlich nicht Teil der Community Edition. In der Enterprise Version sind Module für DHL Express, UPS, USPS, Fedex, Bpost und Easypost enthalten. Um diesen Prozess trotzdem mit der Odoo Community Edition umzusetzen, falls man die benötigten Module nicht zur Verfügung hat oder andere Anbieter braucht, kann man zum einen den Odoo App Store und zum anderen die von uns entwickelte Odoo Code Search zur Recherche nach weiteren Modulen nutzen.

Interessieren Sie sich für für Open-Source-Software oder die Einbindung von Barcode-Scannern in Odoo? Dann melden Sie sich bei uns, entweder telefonisch unter +49 4105 56156-99, per Mail an sales@initos.com oder über unser Kontaktformular.

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung und Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu.
    Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@initos.com widerrufen werden.

    zurück zur Übersicht