--

Projektablauf

Die initOS GmbH hat sich aufgrund der langjährigen Erfahrung für ein agiles Vorgehensmodell entschieden. Unsere Vorgehensweise ermöglicht flexible Änderungen des Entwicklungsvorhabens aufgrund dynamischer Umweltzustände.

Die vor Projektbeginn oftmals fehlende Erfahrung auf Auftraggeberseite kann dazu führen, dass das Potential betrieblicher Anwendungssysteme nicht umfassend abgeschätzt werden kann. Somit werden häufig, trotz intensiver Vorplanungsphase, gewünschte und zielführende Ergebnisse verfehlt. Um das zu verhindern, werden wir in intensiver Zusammenarbeit regelmäßig nutzbare Zwischenergebnisse liefern und in die Projektarbeit einfließen lassen. Dadurch können bereits während des Projektverlaufs neu gewonnene Erkenntnisse im Entwicklungsprozess berücksichtigt werden.


Das Modell für den Projektablauf

 

  • Planungsphase
  • Umsetzung
  • Nutzung
Klassische Planung mit agiler Weiterentwicklung
  • Erstgespräch

  • Workshop

  • Anforderungs-
    analyse

  • Implementierung

  • Systemtest und Dokumentation

  • Release /
    Einführung

  • Support

* Entscheidungssituationen

Der von uns geplante Projektablauf sieht vier relevante Entscheidungspunkte vor. Aufgrund der mitunter langen Projektlaufzeiten ist es von Vorteil an den benannten Punkten den Projektstand und die Geschäftsbeziehung einer kritischen Betrachtung zu unterziehen. Dadurch können Fehlentscheidungen vorgebeugt werden. Die agile Arbeitsweise mit offener, vertrauensbasierter Kommunikationskultur stellt den Kundennutzen in den Vordergrund.

Quelle: Dissertation „Strategic System Landscape Engineering für kleine und mittlere Unternehmen“ von Dr.-Ing. Frederik Kramer